English German Slovak
ENDE
SAIL.AT HOTLINE

Du möchtest Dich gleich online zu einem Kurs anmelden?

Britische Jungferninseln

Länder > Britische Jungferninseln
Die Britischen Jungferninseln, abgekürzt BVIs, sind eines der am besten geeigneten Reviere für den Yachtcharter. Die zu den kleinen Antillen zählende Inselgruppe ist britisches Hoheitsgebiet. Sie umfasst 60 Inseln und Riffs, von denen nur 16 bewohnt sind. Massentourismus findet man hier nicht. Die hauptsächlich vulkanischen, von saphirblauem Wasser umgebenen Inseln bilden einen mehr oder weniger geschlossenen Ring, sodass beste Segelbedingungen herrschen. Eine unendliche Zahl an kleinen Stränden und Buchten, stetig wehende Passatwinde, eine perfekte Infrastruktur und ein großes Angebot an Yachten erfüllen jeden Yachtcharter-Wunsch.
 
Der Name leitet sich von St. Ursula, die der Legende nach von ihren 11.000 Jungfrauen umgeben war. Christoph Columbus war der Namensgeber. Seit der Entdeckung durch die Europäer zogen die BVIs unzählige Abenteurer an. Der Volksmund erzählt viele Geschichten von Piraten, die ihr Unwesen trieben. Norman Island ist dafür bekannt, der Schauplatz in Robert Louis Stevensons "Treasure Island" zu sein. Der holländische Pirat Jost van Dyke stand Namenspate der gleichnamigen Insel, auf der er einer der ersten Siedler war. Im 18 Jahrhundert brachten die Briten die Jungferninseln endgültig unter ihrer Kontrolle.
 
Einreise
Die BVIs sind Teil Europas, somit benötigen EU-Bürger bei einem Direktflug lediglich einen Reisepass mit 6 Monatiger Gültigkeit.
 
Währung: US-$ / Sprachen: Englisch
 
Weitere Informationen
Britisch Virgin Islands Tourist Board: www.bvitouristboard.com
Now click to jump on same coordinates point on Google Maps
One click to set START position / Next click to set next route point / Double-click to set END point
Click on map to get the weather from the point(lon/lat)
Invalid password!
Charter
Request
 
x