English German Slovak
SAIL.AT HOTLINE

Du möchtest Dich gleich online zu einem Kurs anmelden?

Laser standard

  • Laser standard, 1-Mann-Jolle, Riss
Laser - weltweit ein Begriff bei allen Seglern. Diese einfache Einmannjolle ist gemeint, wenn jemand vom "Laser" spricht. Dies ist aber eigentlich der Name der englischen Werft, die darüber hinaus noch etliche andere Modelle in verschiedenen Größen produziert.
Internationale Bedeutung hat das Boot auch durch den Status der Olympischen Klasse bekommen. Als Einheitsklasse hält sich der finanzielle Aufwand für Regattasegler in Grenzen, mit einem werftneuen Boot hat man das gleiche Material wie jeder Spitzenathlet. Das Boot ist simpel, sportlich und - obwohl vor 30 Jahren konstruiert - noch immer aktuell.
Ab 3 Beaufort ist er ein hervorragendes Gerät für Bauchmuskeltraining. Der zum Segeln dieser Jolle geeignete Neoprenanzug ist in allen Größen vorhanden.

Im Bootsverleih in Weiden und Rust verfügbar.

Technische Daten

ModellLaser standard
TypEinmann-Jolle
Länge4,23 m
Breite1,37 m
Gewicht81 kg
Personen1
Segelfläche7,06 m²

Einsatz

Bei Windstärken bis zu 2 Bft ist der 1-Mann Laser einfach zu segeln. Bei mehr Wind wird es sportlich. Aber keine Sorge, dank der einfachen und robusten Bauweise ist das Boot nach einer Kenterung leicht aufzurichten und das Risiko von Materialbruch sehr gering. Damit ist Laser-Segeln ein Wassersport mit sehr direktem Wind- und Wasserkontakt. Vom Handling liegt dieses Boot zwischen Segeln und Surfen. Als streng reglementierte Einheitsklasse steht im Regattasport das Können des Seglers und nicht das Material im Vordergrund. Besonderen Auftrieb hat in Österreich diese Bootsklasse durch die Silbermedaillie von Andreas Geritzer bei den Olympischen Spielen in Athen erhalten. Geritzer lebt und trainiert am Neusiedlersee - klar, oder?

 
 
x